Reiseziele in Italien: Neapel
Urlaub

Das Historische Zentrum von Neapel (Weltkulturerbe)

Nationalflagge: Italien
Neapel, eine der ältesten Städte Europas, hat bis heute seine lange und ereignisreiche Geschichte bewahrt. Die Fülle an historischen Gebäuden aus allen Epochen und die Lage am Golf von Neapel verleihen der italienischen Stadt einen beispiellosen Wert und machen sie zu einem begehrten Reiseziel in Italien. Die ältesten Stadtteile sind von klassischen Ursprüngen geprägt und weisen Spuren verschiedener Kulturen auf.
Das macht Neapel zu einem einzigartigen Ort, der reich an bedeutenden Kirchen, Museen und antiken Bauten ist. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden zudem an verschiedenen Stellen wichtige archäologische Funde gemacht. Im Nordwesten der Stadt sind beispielsweise drei Abschnitte der ursprünglichen griechischen Stadtmauern zu sehen. Auch Friedhöfe, Katakomben und das große Theater aus römischer Zeit wurden entdeckt. Doch sind es hauptsächlich Kirchen, Museen und Stadtburgen, die das historische Zentrum Neapels prägen. Vor diesem Hintergrund zieht es alljährlich Tausende Touristen in die Stadt an der Westküste Italiens. Drei der herausragendsten Kirchen sind die Santa Chiara, die San Francesco di Paola (siehe Abbildung) und die San Lorenzo Maggiore. Die Santa Chiara ist eine Kirche aus dem 14. Jahrhundert mit Königsgräbern, sehenswertem Kreuzgang und einem Museum. Sie wurde im Zweiten Weltkrieg während eines Angriffs von US-Bombern auf die Stadt zerstört, konnte aber, Dank vieler Spenden der Einwohner von Neapel, im ursprünglichen Stil der Gotik wieder aufgebaut werden.

Kirche "San Francesco di Paola" in Neapel
Neapel, San Francesco di Paola
Die Kirche San Francesco di Paola im historischen Zentrum von Neapel / Italien

Die San Francesco di Paola ist eine Kirche im klassizistischen Stil. Sie wurde nach den Plänen von Pietro Bianchi erbaut, im Jahr 1836 von Papst Gregor XVI. eingeweiht und dem Heiligen Franz von Paola gewidmet. Ihr Erscheinungsbild erinnert stark an das Pantheon in Rom. Die prachtvolle Klosterkirche San Lorenzo Maggiore stammt aus dem 13. Jahrhundert und enthält Bodenmosaiken eines frühchristlichen Vorgängerbaus aus dem 6. Jahrhundert sowie Ausgrabungsstücke eines Marktplatzes aus griechisch-römischer Zeit.

Eines der bekanntesten Monumente in Neapel ist das Castel Nuovo, welches im 13. Jahrhundert errichtet und im 15. Jahrhundert komplett umgestaltet wurde. Hier trat im "Saal der Barone" bis in das Jahr 2006 der Stadtrat Neapels zusammen. Neapel verfügt zudem über eine Vielzahl an Museen wie beispielweise dem Museo Archeologico Nazionale, einem der weltweit bedeutendsten archäologischen Museen, oder dem Museo Nazionale di Capodimonte mit einer großen Gemäldegalerie, welche Werke des 13. bis 20. Jahrhunderts ausstellt.

Darüber hinaus umfasst die Altstadt von Neapel, welche seit dem Jahr 1995 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, zahlreiche Antiquitäten- sowie viele Kunsthandwerksgeschäfte. Das Kunsthandwerk hat eine lange Tradition und ist noch heute ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Besonders beliebt sind die schön gestalteten Krippenfiguren. Wer sich zur Weihnachtszeit in Neapel aufhält, sollte unbedingt die Via San Gregorio Armeno besuchen. Die Geschäfte dieser Straße sind besonders bekannt für ihre zauberhaften Weihnachtskrippen und ziehen nicht nur um die Weihnachtszeit zahlreiche Besucher an.

Bewerte diese Seite:
4.2 von 5 Sternen durch 5 Stimmen.





Hinweis


Neapel in Italien:



Wetter Neapel
Klima Neapel

Reiseziel Italien:



Urlaub in Italien
Sehenswürdigkeiten in Italien
Karte Italien
Reiseziele in Italien
Reisen in Italien
Klima in Italien
Italien Urlaub planen
Wettervorhersage Italien
Wettervorhersage Rom





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Historisches Zentrum von Neapel - Reiseziel in Italien) drucken  RSS Feed: Historisches Zentrum von Neapel - Reiseziel in Italien   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Historisches Zentrum von Neapel - Reiseziel in Italien - 21.08.2017 (771) Optimiert von rankseek.com