Reiseziel in China: Die Hauptstadt Peking
Urlaub

Peking - Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Nationalflagge: China
Peking, die Hauptstadt der Volksrepublik China, beherbergt aufgrund ihrer langen Geschichte ein beeindruckendes Kulturerbe. Das rund 16.800 km² große Verwaltungsgebiet Peking stellt zudem das politische Zentrum Chinas dar und war 2008 Austragungsort der Olympischen Sommerspiele.
Peking verfügt über Bahnverbindungen und Autobahnen in fast alle Teile des Landes und der Flughafen Peking, welcher etwa 20 Kilometer nordöstlich vom Stadtzentrum entfernt liegt, über die wichtigsten nationalen und internationalen Flugverbindungen. Erkunden Sie die Hauptstadtregion auf der Karte von Peking. Der innerstädtische Verkehr wird von fast eintausend Busbuslinien bedient. Zahlreiche imposante Sehenswürdigkeiten machen Peking zu einem der beliebtesten Reiseziele in China. Besonders die "Verbotene Stadt", welche sich im Zentrum Pekings (auch Beijing), am nördlichen Ende des Tiananmen-Platzes (größter öffentlicher Platz der Welt) befindet, ist mehr als sehenswert. Tausende Touristen besuchen täglich, den sich hier befindlichen und seit 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Kaiserpalast. Darüber hinaus gibt es hier verschiedene Tempel, wie den Konfuziustempel, den Himmelstempel oder den Lamatempel zu besichtigen. Ebenso gut besucht ist Badaling nahe Peking. Hier erstreckt sich der bekannteste Mauerabschnitt der 8.850 Kilometer langen Chinesischen Mauer, eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in China. Sie ist hier sechs Meter breit und mit Wachtürmen aus der Ming-Zeit bestückt.

Peking
Peking
Blick auf Peking vom Jingshan-Park aus gesehen

Die Kunst- und Kulturstadt Peking bietet dem Besucher natürlich auch zahlreiche Theater und Museen. Eine der berühmtesten Opern ist die Peking-Oper in der es Gesang-, Tanz- und Akrobatikaufführungen zu sehen gibt. Die Konzerthalle des Rundfunksenders China National Radio verfügt über die größte Orgel Chinas und überträgt Konzerte landesweit. Sehenswerte Museen sind das Chinesisches Nationalmuseum, das Naturhistorische Museum sowie das Uhrenmuseum im Kaiserpalast in der Verbotenen Stadt. Etwas weiter entfernt, rund 60 Kilometer nördlich der Stadt gelegen, befindet sich das Luftfahrtmuseum, in dem mehr als 300 Fluggeräte gezeigt werden. Zu den Ausstellungstücken gehören unter anderem Kampfflugzeuge aus dem Koreakrieg und der Bomber, welcher 1964 Chinas erste Atombombe abwarf.

In Peking wurden im Laufe der Jahre immer mehr neue Grünanlagen und Parks angelegt. Doch besonders sehenswert sind die majestätischen Parkanlagen der Qing-Dynastie. Der Jingshan-Park, nördlich des Kaiserpalastes, ist einer davon. Während der Regierungszeit der Qing-Dynastie wurde hier eine kaiserliche Schule mit einer Gedenktafel für Konfuzius gegründet. Der "Yiheyuan" gehört zu den reizvollsten Parkanlagen in Peking. Dieser Park mit See diente den letzten Kaisern als Sommerresidenz. Nicht zuletzt ist Peking auch für seine kulinarische Vielfalt bekannt. Neben Spezialitäten wie Pekingente und mongolischer Feuertopf sind hier auch nahezu alle nationalen und internationalen Küchen vertreten.

Bewerte diese Seite:
0 von 5 Sternen durch 0 Stimmen.





Hinweis


Peking in China:



Wetter Peking
Klima Peking

Reiseziel China:



Urlaub in China
Sehenswürdigkeiten in China
Karte China
Reiseziele in China
Klima in China
China Urlaub planen
Wettervorhersage China
Wettervorhersage Peking





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Peking - Sehenswürdigkeiten in Chinas Hauptstadt) drucken  RSS Feed: Peking - Sehenswürdigkeiten in Chinas Hauptstadt   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Peking - Sehenswürdigkeiten in Chinas Hauptstadt - 28.05.2017 (810) Optimiert von rankseek.com