Sehenswürdigkeiten in Venezuela: Wasserfälle und Tafelberge - die Sehenswürdigkeiten der Natur
Urlaub

Sehenswürdigkeiten in Venezuela

Nationalflagge: Venezuela
Mit einer Grundfläche von rund 916.500 km² liegt die Bolivarische Republik Venezuela an der Nordspitze von Südamerika. Die insgesamt 2.800 km lange Nordküste grenzt an das Karibische Meer, im Osten befindet sich der Staat Guyana, und das südliche Nachbarland ist Brasilien. Im Westen wird die Präsidialrepublik auf 2.050 km Länge vom Nachbarland Kolumbien begrenzt.
Die Hauptstadt des in 23 Bundesstaaten aufgeteilten Landes ist Caracas, wo sich auch der Regierungssitz des diktatorischen Präsidenten Hugo Chavéz befindet. Venezuela hat gleich mehrere sehenswerte Regionen zu bieten. Im äußersten Nordwesten liegen die zerklüfteten Gebirgszüge der Anden, deren Gipfel bis in Höhen von 5.000 Metern hinauf reichen. Südlich des Gebirges beginnt die Flussebene des Orinoco, welche aus Grasland und Sumpfgebieten besteht. Mit dem Maracaibo-Tiefland und dem gleichnamigen See befindet sich eine weitere sehenswerte Region im Nordwesten des Landes. Dabei stellt der 13.000 km² große Maracaibo See, der an einigen Stellen bis zu 50 Meter tief ist, eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Venezuela dar. Als vierte Region ist das Hochland von Guyana zu nennen, das mit seiner Größe die Landesfläche dominiert. Mit den Hochplateaus, Tafelbergen und Wasserfällen sind hier viele venezolanische Sehenswürdigkeiten zu finden. Die geschätzt rund 70 Millionen Jahre alten 115 Tafelberge sind Lebensraum einer einzigartigen Flora und Fauna. Besonders beeindruckend ist der 2.810 Meter hohe Tafelberg Roraima-Tepui, ein felsiges Sandsteinlabyrinth mit bis zu 100m tiefen Schluchten.

Tafelberg "Roraima-Tepui"
Sehenswürdigkeiten Venezuela: Tafelberg Roraima-Tepui
Sehenswürdigkeiten in Venezuela: Der Tafelberg "Roraima-Tepui"

Mit dem Salto Kukenam und dem Salto Angel stürzen sich gleich zwei der welthöchsten Wasserfälle tosend von den Tafelbergen Venezuelas herab. Mit seiner Fallhöhe von atemberaubenden 978 Metern, ist der Salto Angel gleichzeitig die bekannteste Sehenswürdigkeit innerhalb des zum Weltnaturerbe der Unesco gehörenden Nationalparks von Canaima. Innerhalb der weiteren 42 venezolanischen Nationalparks stellen die wüstenähnlichen Gebiete am Istmus von Coro, die Cordillera de Mérida mit ihren von Schnee bedeckten Berggipfeln und einige Karibikinseln, darunter auch die bekannte Isla Margarita, weitere natürliche Sehenswürdigkeiten von Venezuela dar.

Museen, Kunst und Kultur sind vorrangig in der Hauptstadt Caracas zu finden. Als bedeutendste Bauwerke sind hier die Kathedrale von Caracas, das Capitol, das Stadttheater und das Pantheon zu nennen.

Bewerte diese Seite:
0 von 5 Sternen durch 0 Stimmen.





Hinweis


Reiseziel Venezuela:



Urlaub in Venezuela
Karte Venezuela
Reiseziele in Venezuela
Venezuela Urlaub planen
Wettervorhersage Venezuela
Wettervorhersage Caracas





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Venezuela Sehenswürdigkeiten,  Sehenswertes in Venezuela / Südamerika) drucken  RSS Feed: Venezuela Sehenswürdigkeiten,  Sehenswertes in Venezuela / Südamerika   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Venezuela Sehenswürdigkeiten, Sehenswertes in Venezuela / Südamerika - 26.06.2017 (504) Optimiert von rankseek.com