Das Klima in der Dominikanischen Republik / Karibik
Urlaub

Klima in der Dominikanischen Republik

Nationalflagge: Dominikanische Republik
Die Dominikanische Republik ist ein Staat auf der Insel Hispaniola, zwischen dem Atlantischen Ozean und der Karibik gelegen, dessen Hauptstadt Santo Domingo ist. Es ist ein wunderschönes Urlaubsland mit tropischer Vegetation, fantastischen Stränden und hohen Gebirgsketten. Aber nur das höchste Gebirge, die Cordillera Central mit eine Höhe von bis zu 3.000 Metern, hat etwas Einfluss auf das Klima in der Südhälfte des Landes. Dieses Gebirge durchzieht die Dom. Rep. in der Mitte von West nach Ost.
Der Süden des Landes liegt dadurch im Regenschatten der Cordillera Central und ist etwas trockener, was aber keinen Einfluss auf die Temperatur hat. Jahreszeitliche Klimawechsel, wie wir sie kennen, gibt es dort nicht. Auf dieser schönen Tropeninsel gibt es nur die Regenzeit von Mai bis Oktober und die Trockenzeit von November bis April. Die Temperaturen sind fast das ganze Jahr über konstant mit 28 bis 31 Grad Celsius. In der Regenzeit regnet es täglich, meist nachts kurze Zeit, aber sehr heftig. Vor allem im Juli und September kommt es zu schweren Wolkenbrüchen und Stürmen. Es ist die Zeit der Wirbelstürme und Hurrikans, die über die Insel fegen und oft schwere Schäden anrichten. Für die Urlauber in den Hotels besteht jedoch keine Gefahr. Die Wassertemperatur an der Atlantikküste liegt im Januar bei 24°C und 29 Grad Celsius im September. Die Temperaturen im Süden des Landes an der Karibikküste sind ähnlich wie im Norden und die Wassertemperatur beträgt etwa 26 Grad im Januar und 31°C im September. Aber auch in der Trockenzeit kommt es ab und zu zu kurzen Regenschauern. Für Urlauber, die das Bergland in der Dominikanischen Republik bereisen wollen, empfiehlt sich warme Kleidung mitzunehmen, da die Temperaturen über 1.400 Metern Höhe starken Schwankungen unterliegen und es daher nachts sehr kühl werden kann.

Dominikanische Republik
Dominikanische Republik: Reliefkarte
Die Reliefkarte der Dominikanischen Republik in der Karibik

An der Ostküste der Dominikanischen Republik befinden sich die paradiesischen Traumstrände um La Romana (Klimadaten La Romana abrufen). Hier ist das tropische Klima ganz besonders gut spürbar. Das ganze Jahr über herrscht eine enorm hohe Luftfeuchtigkeit von fast 80 Prozent, was vor Reiseantritt beachtet werden sollte. An der Nordküste ist das nicht so spürbar, da eine ständige Seebrise vom Atlantik her weht. Aber auch die Regenzeit hat ihre Vorteile, alles ist etwas preiswerter, die Urlaubsregionen sind nicht so überlaufen und ab und zu bringt ein kurzer Regenschauer etwas Erfrischung. Im Allgemeinen hat das Urlaubsparadies in der Hauptreisezeit ein angenehmes und verträgliches Klima und ein Urlaub in der Dominikanischen Republik ist immer etwas ganz Besonderes.

Über die Scrollbox können Sie die Klimadaten der wichtigsten Messpunkte in der Dominikanischen Republik abrufen. Die jeweiligen Diagramme verdeutlichen die gemittelten Klimawerte im Jahresverlauf.

Bewerte diese Seite:
4.25 von 5 Sternen durch 4 Stimmen.



Klimadaten Dominikanische Republik - Klimadiagramme, Klimatabellen für:





Santo Domingo in der Dominikanischen Republik:



Wetter Santo Domingo
Klima Santo Domingo

Reiseziel Dominikanische Republik:



Urlaub in der Dominikanischen Republik
Sehenswürdigkeiten in der Dominikanischen Republik
Karte Dominikanische Republik
Reiseziele in der Dominikanischen Republik
Dominikanische Republik Urlaub planen
Wettervorhersage Dominikanische Republik
Wettervorhersage Santo Domingo





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Klima Dominikanische Republik, klimatische Verhältnisse in der Dominikanischen Republik) drucken  RSS Feed: Klima Dominikanische Republik, klimatische Verhältnisse in der Dominikanischen Republik   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Klima Dominikanische Republik, klimatische Verhältnisse in der Dominikanischen - 26.09.2017 (507) Optimiert von rankseek.com