Spanische Sehenswürdigkeiten: Casa Milà in Barcelona
Urlaub

Das Casa Milà in Barcelona

Nationalflagge: Spanien
Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Barcelona ist ohne Zweifel das Casa Milà, eines der repräsentativsten und außergewöhnlichsten Werke des Architekten Antoni Gaudi, im Stadtbezirk Eixample. Beim Bau dieses Hauses ließ er seiner Kreativität freien Lauf und bewies damit, dass er seiner Zeit architektonisch wesentlich voraus war. Dieses historische Bauwerk befindet sich unmittelbar an der Kreuzung zur Carrer de Provença am Passeig de Gràcia.
Antoni Gaudi entwarf dieses Gebäude im Auftrag der Familie Milá im Jahre 1906 und es wurde nach fast 4 Jahren Bauzeit im Jahre 1910 fertiggestellt. Durch die Beton-Eisenkonstruktion ist das Gebäude auch ohne tragende Wände oder andere Stützen sehr massiv. Den Namen bekam dieses mächtige Wohnhaus aufgrund seiner imposanten Fassade, welche mit den großen wellenähnlichen Balkonen und den schmiedeeisernen Verzierungen sehr pompös wirkt. Selbst die Gitter vor den Fenstern wurden eigens für das Casa angefertigt und sind absolute Unikate. Diese sehr eindrucksvolle Fassade macht jeden Betrachter neugierig darauf, wie wohl das Innere des Gebäudes gestaltet wurde. Von Außen wirkt das Casa Milà eher dunkel und wuchtig, aber die Wohnungen wurden so konstruiert, dass viel Tageslicht einfallen kann. Möglich wurde dies, indem Gaudi drei runde Innenhöfe anlegte, die garantierten, dass ausreichend Licht und frische Luft zur Verfügung standen. Aufgrund der Innenhöfe und der individuell verstellbaren Innenwände, konnte zudem auf den Einbau von Klimaanlagen verzichtet werden. Das Dach des Casa ist begehbar errichtet worden, um die skurrilen Schornsteine und Luftschächte auch aus der Nähe betrachten zu können.

Casa Milà
Casa Milà in Barcelona (Sehenswürdigkeiten Spanien)
Sehenswürdigkeiten in Spanien: Das Casa Milà in Barcelona (auch La Pedrera)

Im Obergeschoss kann seit 1996 eine restaurierte Wohnung mit originalen Einrichtungsgegenständen aus den zwanziger Jahren besichtigt werden. Die restlichen Räume der oberen Etage nutzt die Sparkasse von Barcelona für diverse Ausstellungen und diese stehen ebenso der Öffentlichkeit zur Besichtigung zur Verfügung. Im Dachgeschoss befindet sich zudem ein Museum, das Werke von Gaudi ausstellt und über Filmmaterial seiner architektonischen Leistungen verfügt. Das von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannte Casa Milá wird von den Einwohnern Barcelonas auch scherzhaft als “Der Steinbruch” (span: La Pedrera) bezeichnet, doch diese Sehenswürdigkeit ist alles andere als das. Lassen auch Sie sich von diesem Meisterwerk beeindrucken. Casa Milá Eintritt: frei.

Springe zu: Liste der Sehenswürdigkeiten in Spanien

Bewerte diese Seite:
4.2 von 5 Sternen durch 5 Stimmen.





Hinweis


Barcelona in Spanien:



Wetter Barcelona
Klima Barcelona

Reiseziel Spanien:



Urlaub in Spanien
Sehenswürdigkeiten in Spanien
Karte Spanien
Reiseziele in Spanien
Klima in Spanien
Spanien Urlaub planen
Wettervorhersage Spanien
Wettervorhersage Madrid





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Casa Milà in Barcelona, Sehenswürdigkeit in Spanien) drucken  RSS Feed: Casa Milà in Barcelona, Sehenswürdigkeit in Spanien   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Casa Milà in Barcelona, Sehenswürdigkeit in Spanien - 28.05.2017 (645) Optimiert von rankseek.com