Reiseziel in Spanien: Santiago de Compostela
Urlaub

Santiago de Compostela in Spanien

Nationalflagge: Spanien
Santiago de Compostela ist die Hauptstadt der Gemeinschaft Galicien und befindet sich im Westen Spaniens nahe Portugal. Die rund 220 km² große Stadt zählt neben Rom und Jerusalem zu den bedeutendsten Wallfahrtszielen des christlichen Mittelalters. Santiago de Compostela war einst das wichtigste Ziel für unzählige Pilger, die von allen Teilen Europas hier zusammenkamen.
Um nach Spanien zu gelangen, mussten die Jacobspilger unter anderem Frankreich (das Einzugsgebiet reichte bis Skandinavien und in das östliche Mitteleuropa) durchqueren. Diese Pilgerwege, wie auch die Altstadt von Santiago de Compostela, umfassen wichtige historische Monumente, welche seit 1998 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Die Einzigartigkeit dieser Kulturhauptstadt und die beeindruckende Kathedrale, in welcher sich das Grab des Apostels Jakob befindet, zieht nach wie vor jährlich abertausende Touristen und Gläubige an. Die Kathedrale von Santiago de Compostela, welche sich in der Altstadt befindet, ist über einem Grab errichtet worden, welches dem Apostel Jakobus zugeschrieben wurde. Die eindrucksvolle Kathedrale, deren Altar von einem vergoldeten Baldachin geschmückt ist, stellt das hauptsächliche Reiseziel der Pilger dar. Tausende Gläubige versammeln sich hier um eine große Sitzfigur des heiligen Jakobus, welche als Zeichen der Ehrerbietung umarmt und geküsst wird.

Santiago de Compostela
Santiago de Compostela
Reiseziele in Spanien: Die Altstadt von Santiago de Compostela

Der Bau der Kathedrale begann im Jahr 1077 unter der Herrschaft von Alfons VI. und wurde 1120 zum Sitz des ersten Erzbischofs des Erzbistum Santiago de Compostela Diego Gelmírez. Leider ist heute einzig das romanische Südportal im Originalzustand erhalten, da die zahlreichen Erweiterungen und Umbauten der Kathedrale verschiedene Baustile umfassten. Die Grundfläche wurde dabei von den ursprünglichen 8.200m² auf über 20.000m² erweitert. Ganz in der Nähe steht das Hospital de los Reyes Católicos, welches einst als königliches Hospiz zur Aufnahme von Reisenden diente, die nach Santiago de Compostela kamen. Heute ist es ein Luxus Hotel mit vier Innenhöfen, einer eleganten Empfangshalle und einem prächtigen Speisesaal.

In der Altstadt von Santiago de Compostela finden sich neben den zeitgeschichtlichen Sehenswürdigkeiten auch zahlreiche Restaurants, Cafes und traditionelle Geschäfte. Über die Rúa de Franco gelangt der Besucher wieder zum Ausgang der Altstadt und kommt über die Praza de Galicia in den neuen Stadtteil. Rechts davon liegt die Alameda oder Parque da Ferradura, von dessen Promenade sich ein sehr schöner Blick auf die Vorderseite der Kathedrale bietet. Hier steht unter anderem auch das Denkmal für die Dichterin Rosalía de Castro. Sehr zu empfehlen, ist ein Besuch der kulturellen Anlage des amerikanischen Architekten Peter Eisenmann, die sich auf den Berg Gaias befindet und ein Museum, ein Theater und eine Bibliothek umfasst.

Bewerte diese Seite:
0 von 5 Sternen durch 0 Stimmen.





Hinweis


Santiago de Compostela in Spanien:



Wetter Santiago de Compostela
Klima Santiago de Compostela

Reiseziel Spanien:



Urlaub in Spanien
Sehenswürdigkeiten in Spanien
Karte Spanien
Reiseziele in Spanien
Klima in Spanien
Spanien Urlaub planen
Wettervorhersage Spanien
Wettervorhersage Madrid





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Santiago de Compostela - Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Santiago de Compostela) drucken  RSS Feed: Santiago de Compostela - Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Santiago de Compostela   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Santiago de Compostela - Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in - 24.03.2017 (823) Optimiert von rankseek.com