Reiseziele Rumänien: Bukarest
Urlaub

Bukarest in Rumänien

Nationalflagge: Rumänien
Rumäniens Hauptstadt Bukarest ist mit über 1,6 Millionen Einwohnern die zehntgrößte Stadt der Europäischen Union. Sie stellt mit ihren vielen Universitäten, Hochschulen, Theatern und Museen das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum von Rumänien dar. Bukarest verfügt über zwei Flughäfen, von denen der Flughafen Henri Coandă in Otopeni der größte und wichtigste Flughafen Rumäniens ist. Der französische Einfluss in der Architektur sorgte dafür, dass die Stadt auch als "Kleines Paris" bezeichnet wird.
Das Stadtbild von Bukarest ist in großen Teilen von einer vielfältigen Architektur geprägt. Neben Palästen im französischen Stil stehen Villen im neurumänischen Stil, welcher orientalische und italienische Baumotive in sich vereinigt. Im Zentrum der Stadt befindet sich das ehemalige "Haus des Volkes". In diesem Gebäude, welches zu den größten Gebäuden der Welt zählt, befindet sich heute das rumänische Parlament und ein Museum. In der Altstadt, die zwischen dem Platz der Vereinigung, dem Cișmigiu-Park, der Nationaloper und dem Platz der Revolution liegt, wurden unzählige Gebäude abgerissen, um Platz für das neue sozialistische Zentrum zu schaffen. Kilometerlange Boulevards, wie der Boulevard Unirii, sowie neostalinistische Wohnblöcke und Springbrunnen prägen hier das Bild. In einigen Stadtvierteln blieben die typischen kleinen alten Häuser zum größten Teil erhalten, obwohl ab dem Jahr 2007 viel Platz für große Einfamilienhäuser geschaffen wurde. Nach Schätzungen ist ein Großteil der Wohngebäude in Bukarest trotz allem im relativ schlechten Zustand. Aber es gibt in Bukarest auch viele sehenswerte Gebäude und Denkmäler. Einige davon sind der Arcul de Triumf (Triumphbogen), der Victoria-Palast am Siegesplatz, das Denkmal der Luftheroen, die Patriarchalkathedrale, der Patriarchenpalast, die Stavropoleos-Kirche, die Verkündigungskirche und die römisch-katholische St. Josefs Kathedrale.

Das Athenäum in Bukarest in der Dämmerung
Athenäum in Bukarest / Rumänien
Das Athenäum in der rumänischen Hauptstadt Bukarest

Ein besonderes Highlight stellt das Rumänische Athenäum dar (siehe Abbildung). Es wurde in den Jahren 1885 bis 1888 nach den Plänen des Architekten Albert Galleron erbaut und ist heute Sitz der Staatsphilharmonie. Ein Fresko auf der Innenseite des Tambours der Kuppel schildert die geschichtlichen Höhepunkte Rumäniens ab der Römerzeit und vor dem Eingangsportal steht eine Bronzestatue des rumänischen Dichterfürsten Mihai Eminescu. Bukarest verfügte bereits in den 1970er Jahren über rund 40 Museen. Eines der interessantesten ist das naturgeschichtliche Museum Grigore Antipa. Hier gibt es die größte und reichhaltigste Schmetterlingssammlung weltweit zu sehen. Momentan besitzt das Museum mehr als 2 Millionen Exponate.

Des Weiteren sind Besuche in der Europäischen Galerie, im Nationalen Kunstmuseum, im Nationalmuseum für die Landesgeschichte Rumäniens, im Dorfmuseum Muzeul Satului sowie im George Enescu Museum lohnenswert. Beliebte Ausflugsziele sind die vielen Parks der Stadt. Der älteste Park ist der rund 17 Hektar große Cișmigiu-Park, dessen Errichtung mehrere Jahrzehnte andauerte. Der im Norden gelegene Herăstrău-Park ist mit 187 Hektar die größte Parkanlage in Bukarest. Gut gepflegte Alleen, Blumenbeete, Statuen, Säulen und Brücken machen diesen Park besonders sehenswert.

Bewerte diese Seite:
0 von 5 Sternen durch 0 Stimmen.





Hinweis


Bukarest in Rumänien:



Wetter Bukarest
Klima Bukarest

Reiseziel Rumänien:



Urlaub in Rumänien
Sehenswürdigkeiten in Rumänien
Karte Rumänien
Reiseziele in Rumänien
Klima in Rumänien
Rumänien Urlaub planen
Wettervorhersage Rumänien
Wettervorhersage Bukarest





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Bukarest in Rumänien, Sehenswürdigkeiten in Bukarest) drucken  RSS Feed: Bukarest in Rumänien, Sehenswürdigkeiten in Bukarest   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Bukarest in Rumänien, Sehenswürdigkeiten in Bukarest - 26.04.2017 (831) Optimiert von rankseek.com