Portugal Sehenswürdigkeiten: Kloster von Alcobaça
Urlaub

Kloster von Alcobaça

Nationalflagge: Portugal
Das Kloster von Alcobaça ist unter verschiedenen Namen bekannt: Kloster der Heiligen Maria von Alcobaça, "O Mosteiro de Santa Maria de Alcobaça" oder auch Die königliche Abtei von Alcobaça, "A Real Abadia de Alcobaça". Das Kloster von Alcobaça ist eine der größten Klosteranlagen in ganz Portugal und verfügt auch bis heute über die größte Kirche des Landes. Es befindet sich, wie der Name schon verrät, in der Stadt Alcobaça, die in der historischen Provinz Estremadura liegt. Diese ist ungefähr 100 Kilometer nördlich von Lissabon gelegen.
Das ehemalige Zisterzienserkloster von Alcobaça war über viele Jahrhunderte das geistliche Zentrum von Portugal. Das Kloster verfügte über ein eigenes Herrschaftsgebiet. Der Abt des Klosters zählte zum engsten Kreis der Ratgeber des Königshauses. Erbaut werden konnte das Kloster im Jahre 1153 durch eine großzügige Stiftung des ersten Königs von Portugal, Afonso I Henriques. Der Legende nach versprach der König der Heiligen Maria, ihr ein Kloster bauen zu lassen, wenn sie ihm in seinem Befreiungskampf gegen die Reconquista beistehen werde. Im Jahre 1147 konnte der König die feindliche Festung Santarém einnehmen. Der König erfüllte sein Versprechen und schenkte das gesamte Gebiet von Alcobaça dem Zisterzienserabt. Die Schenkung an Bernhard von Clairvaux ist mit einer Urkunde aus dem Jahre 1153 erfolgt. Diese historische Begebenheit ist in einer wunderschönen Sehenswürdigkeit innerhalb des Klosters festgehalten. Die Legende von der Schenkung wird auf den landestypischen blauen Wandtafeln, den sogenannten Azulejos, im Saal der Könige abgebildet und erzählt. Die aufwendigen Wandtafeln stammen aus dem 18. Jahrhundert. Mit dem Bau des Klosters von Alcobaça wurde allerdings erst ein Vierteljahrhundert nach der eigentlichen Stiftung begonnen.

Portugal Sehenswürdigkeiten: Kloster von Alcobaça
Sehenswürdigkeit in Portugal: Das Kloster von Alcobaça

Nach der Fertigstellung des Baus war das Kloster in Alcobaça wohl eines der mächtigsten und reichsten aller Klöster des gesamten Ordens. Im Jahre 1833 wurde das Kloster von Alcobaça von den Mönchen allerdings aufgegeben. Das Kloster von Alcobaça ist gegenwärtig eine der schönsten historischen Sehenswürdigkeiten von ganz Portugal und jedes Jahr lassen sich mehr als 250.000 Besucher in dessen Bann ziehen.

Springe zu: Liste der Sehenswürdigkeiten in Portugal

Bewerte diese Seite:
4.14286 von 5 Sternen durch 7 Stimmen.





Alcobaca in Portugal:



Klima Alcobaca

Reiseziel Portugal:



Urlaub in Portugal
Sehenswürdigkeiten in Portugal
Karte Portugal
Reiseziele in Portugal
Reisen in Portugal
Klima in Portugal
Portugal Urlaub planen
Wettervorhersage Portugal
Wettervorhersage Lissabon





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Kloster von Alcobaça - Sehenswürdigkeit in Portugal) drucken  RSS Feed: Kloster von Alcobaça - Sehenswürdigkeit in Portugal   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Kloster von Alcobaça - Sehenswürdigkeit in Portugal - 13.12.2017 (246) Optimiert von rankseek.com