Christusritterburg - Portugal Sehenswürdigkeiten
Urlaub

Christusritterburg

Nationalflagge: Portugal
Die Christusritterburg wurde in der Nähe von Tomar erbaut. Die Arbeiten am Bau der auch Klosterburg genannten Christusritterburg wurden im 12. Jahrhundert aufgenommen. Die Arbeiten an der Christusritterburg
verschlangen viele Jahre, ja Jahrhunderte. Erst nach gut fünf Jahrhunderten fanden die Arbeiten ihren Abschluss. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Anlage der Christusritterburg immer mehr ausgebaut und erweitert. Die ersten Hausherren, die sich in dieser stattlichen Sehenswürdigkeit niederließen waren die Tempelritter. Seit dem Jahr 1159 waren sie die offiziellen Eigentümer des Gebietes, auf dem später die Christusritterburg errichtet werden sollte. Den Namen hat die Christusritterburg allerdings von ihrem zweiten Hausherren. Papst Klemens V. war den Tempelrittern nicht wohl gesonnen und löste ihren Orden im Jahre 1305 auf, da er diesen der Ketzerei für schuldig befand. In den Christusrittern vereinten sich ehemalige portugiesische Tempelritter. Dabei tat sich besonders ein Mann hervor. Er war einer der Großmeister der Christusritter und war König Manuel I.. Er war es, dem die Nachwelt einige der schönsten Sehenswürdigkeiten in der Christusritterburg zu verdanken hat. König Manuel I. gab den Kreuzgang sowie die Christusritterkirche in Auftrag.

Die Christusritterburg gilt als eine der wichtigsten und schönsten Sehenswürdigkeit ganz Portugals. Im Jahre 1983 fand diese Tatsache noch einmal eine besondere Würdigung, da die UNESCO die Christusritterburg zum Weltkulturerbe erklärte. Das gesamte Gelände der Christusritterburg birgt in sich selbst die ein oder andere Sehenswürdigkeit.

Christusritterburg, Sehenswürdigkeit in Tomar
Sehenswürdigkeiten in Portugal: Die Christusritterburg in Tomar

Heutzutage kann man die ursprünglichen und ältesten Mauern der Christusritterburg noch in der Gartenanlage genießen. Das Herz der Burg bildet die Templerkirche, die über ein 16- eckiges Sanktuarium verfügt. Die Templerkirche ist wie auch die Christusritterkirche im manuelischen Stil erbaut worden. Der Bau- Stil wurde in Anlehnung an König Manuel I benannt. Daneben sind auch die Kreuzgänge, die Fenster sowie der jeweilige Chor in diesem Stil gebaut und jedes für sich eine tolle Sehenswürdigkeit für Touristen.

In den Monaten April und September kann die Christusritterburg jeden Tag in der Woche zwischen 9 und 17.30 Uhr besichtigt werden. Allerdings muss für die Besichtigung eine Gebühr entrichtet werden.

Springe zu: Liste der Sehenswürdigkeiten in Portugal

Bewerte diese Seite:
5 von 5 Sternen durch 3 Stimmen.





Tomar in Portugal:



Wetter Tomar
Klima Tomar

Reiseziel Portugal:



Urlaub in Portugal
Sehenswürdigkeiten in Portugal
Karte Portugal
Reiseziele in Portugal
Reisen in Portugal
Klima in Portugal
Portugal Urlaub planen
Wettervorhersage Portugal
Wettervorhersage Lissabon





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Christusritterburg - Sehenswürdigkeit in Portugal) drucken  RSS Feed: Christusritterburg - Sehenswürdigkeit in Portugal   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Christusritterburg - Sehenswürdigkeit in Portugal - 23.09.2017 (125) Optimiert von rankseek.com