Sehenswürdigkeiten Italien: Villa Adriana in Tivoli
Urlaub

Die Villa Adriana in Tivoli (Hadriansvilla)

Nationalflagge: Italien
Die Villa Adriana (Hadriansvilla) befindet sich in der Nähe der Stadt Tivoli etwa 30 Kilometer östlich von Rom. Sie gilt als die größte und spektakulärste Palastanlage, die sich ein römischer Kaiser je errichten ließ. Der meisterhafte Komplex aus klassischen Gebäuden wurde im 2. Jahrhundert für den römischen Kaiser Hadrian erbaut.
Im Jahre 118 nach Christus wurde mit dem Bau der Anlage begonnen und im Jahre 134 n. Chr. waren die Konstruktionen der einzelnen Gebäude abgeschlossen. Der riesige Villenkomplex umfasst eine Fläche von ca. 120 Hektar. Hier verbrachte Hadrian die letzten Jahre seiner Herrschaft. Nach seinem Tod im Jahr 138 n. Chr. bevorzugten seine Nachfolger Rom als Dauerwohnsitz und die Villa wurde nur noch selten genutzt. Um 300 n. Chr. ließ Kaiser Konstantin I. viele der Kunstschätze aus der Villenanlage nach Byzanz bringen. Später wurde die Hadrian's Villa von den Barbaren zerstört und geplündert. Im 16. Jahrhundert begannen unter Papst Alexander VI. erste Ausgrabungen. Heute schmücken viele Kunstwerke aus der Villa Adriana die Villa des Kardinals d’Este in Tivoli, von dem auch die ersten archäologischen Aufnahmen stammen. Einige der Kunstschätze werden in verschiedenen Museen, unter anderem im Vatikanischen Museum, ausgestellt. Besonders hervorzuheben sind die Kentauren-Mosaiken, welche zu den schönsten der Welt zählen und sich seit 1848 im Alten Museum in Berlin befinden.

Villa Adriana (Hadriansvilla)
Villa Adriana
Sehenswürdigkeiten Italien: Die Villa Adriana in Tivoli (auch: Hadriansvilla)

Die gesamte Anlage wirkt in sich geschlossen, doch die zahlreichen Gebäude sind frei auf dem Gelände verteilt. Ohne strenge geometrische Ordnung wurden sie harmonisch in die Landschaft integriert. Die Piazza d'Oro gehört zu den beeindruckendsten Gebäuden der Anlage. Der riesige rechteckige Hof ist von einem Portikus (Säulengang) mit zwei Gängen umgeben, dessen Säulen abwechselnd aus Marmor und ägyptischem Granit bestehen. Die einzelnen Gebäude sind Nachbauten von Bauwerken aus Griechenland und Ägypten. Besonders sehenswert sind die großen und kleinen Thermen, die Wasserspiele, der Nachbau eines ägyptischen Kanals mit zahlreichen Statuen, sowie das Theater mit dem schönen Säulengang und der künstlichen Insel in der Mitte.

Villa Adriana (Säulen)
Sehenswürdigkeiten Italien: Villa Adriana
Sehenswürdigkeit in Italien: Antike Säulen in der Villa Adriana in Tivoli (Hadriansvilla)

Des weiteren befinden sich eine Basilika, ein kleines Stadion, eine Bibliothek und mehrere Gästehäuser auf dem Gelände der Villa Adriana. Rund 40 Hektar der Villenanlage sind heute für Besucher zugänglich. Der weitaus größere Teil der Anlage ist noch nicht ausgegraben worden. Die Hadriansvilla ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Italien und wird jährlich von tausenden Besuchern bestaunt. Seit dem Jahr 1999 gehört die gesamte Villenanlage mit all ihren schönen Bauten zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Bewerte diese Seite:
5 von 5 Sternen durch 1 Stimmen.





Hinweis


Tivoli in Italien:



Wetter Tivoli
Klima Tivoli

Reiseziel Italien:



Urlaub in Italien
Sehenswürdigkeiten in Italien
Karte Italien
Reiseziele in Italien
Reisen in Italien
Klima in Italien
Italien Urlaub planen
Wettervorhersage Italien
Wettervorhersage Rom





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Villa Adriana in Tivoli (Hadriansvilla) - Sehenswürdigkeit in Italien) drucken  RSS Feed: Villa Adriana in Tivoli (Hadriansvilla) - Sehenswürdigkeit in Italien   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Villa Adriana in Tivoli (Hadriansvilla) - Sehenswürdigkeit in Italien - 26.07.2017 (805) Optimiert von rankseek.com