Sehenswürdigkeiten Italien: Der Petersdom in Rom
Urlaub

Der Petersdom in Rom

Nationalflagge: Italien
Der Petersdom in Rom zählt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der italienischen Hauptstadt. Das Gebäude befindet sich im Zentrum des Vatikans und darf bei keiner Reise nach Italien fehlen. Die größte Kirche der Welt gilt als das Zentrum des Christentums und zieht jährlich unzählige Pilgerer aus allen Teilen der Erde an. Im Inneren dieses architektonischen Meisterwerks finden insgesamt bis zu 20.000 Personen Platz.
Der Bau des Petersdoms in Rom begann im Jahre 1506 und wurde 120 Jahre später abgeschlossen. Seit dem frühen 4. Jahrhundert befand sich an derselben Stelle die Konstantinische Basilika. Der damalige Kaiser Konstantin I. erlaubte mit dem Mailänder Toleranzedikt die Ausübung der christlichen Religion und ließ die Basilika auf dem Grab des Apostels Petrus errichten. Unmittelbar nach der Fertigstellung entwickelte sich die Konstantinische Basilika zur bekanntesten Wallfahrtskirche der Christen. Bereits im 15. Jahrhundert waren umfassende Renovierungsarbeiten am einsturzgefährdeten Gebäude notwendig. Mehrere verschiedene Pläne eines Neubaus der Kirche wurden allerdings aus verschiedenen Gründen nicht realisiert. Schließlich war es Papst Julius II., der im Jahre 1503 den italienischen Architekten Donato Bramante mit dem Bau des Petersdoms beauftragte. In den folgenden 120 Jahren sollten mehrere Architekten, zu denen auch Michelangelo gehörte, ihre eigenen Vorstellungen am Bau verwirklichen. Heute lassen sich beim Anblick des Petersdoms Elemente des Barocks, der Renaissance sowie des Manierismus entdecken.

Petersdom
Petersdom in Rom
Der Petersdom in Rom | weitere Fotos: Petersdom

Neben einer herrlichen Außenfassade imponiert der Petersdom auch im Inneren. Besucher, die sich unterhalb der Kuppel befinden und ihren Blick nach oben richten, geraten regelmäßig ins Schwärmen. Die Kuppel beeindruckt mit einem Durchmesser von mehr als 42 Metern und zahlreichen aufwendigen Verzierungen. Des Weiteren lassen sich im Inneren die Bronzestatue des Heiligen Petrus, Michelangelos Pietà, Berninis Cathedra Petri sowie der Papstaltar erblicken. Unterhalb des Altars befindet sich das Petrusgrab. Dieses ist umgeben von insgesamt 23 Gräbern ehemaliger Päpste. Auch diese Sehenswürdigkeiten werden gerne von Urlaubern im Rahmen einer Reise nach Italien besichtigt.

Der Petersdom ist nicht nur aufgrund seiner Größe und Schönheit, sondern insbesondere aufgrund des Petrusgrabs die bedeutendste Pilgerstätte der Christen. Im Jahre 64 n.Chr. soll hier der Apostel Petrus auf Anordnung des Kaisers Nero kopfüber gekreuzigt worden sein. Letztgenannter verfolgte die Christen und ließ Petrus, der sich weigerte seine Gefolgsleute zu verraten, kreuzigen.

Springe zu: Liste der Sehenswürdigkeiten in Italien

Bewerte diese Seite:
4 von 5 Sternen durch 4 Stimmen.





Hinweis


Rom in Italien:



Wetter Rom
Klima Rom

Reiseziel Italien:



Urlaub in Italien
Sehenswürdigkeiten in Italien
Karte Italien
Reiseziele in Italien
Reisen in Italien
Klima in Italien
Italien Urlaub planen
Wettervorhersage Italien
Wettervorhersage Rom





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Petersdom in Rom - Sehenswürdigkeit in Italien) drucken  RSS Feed: Petersdom in Rom - Sehenswürdigkeit in Italien   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Petersdom in Rom - Sehenswürdigkeit in Italien - 20.02.2017 (413) Optimiert von rankseek.com