Sehenswürdigkeit in England: Stonehenge
Urlaub

Stonehenge

Nationalflagge: Großbritannien
Stonehenge ist wohl das bekannteste Monument der Welt und befindet sich in der Nähe von Amesbury in Wiltshire, England. Die beeindruckende Anlage besteht aus mehreren Steinkreisen aus Menhiren (lange Steine), deren Anordnung auf eine astronomische Nutzung schließen lässt. Forscher gehen davon aus, dass die Platzierung der Steine während der einzelnen Bauphasen genau berechnet sein musste und sich diese Ausrichtung nicht rein zufällig ergab. Obwohl sich die Wissenschaftler nicht einig sind, könnte Stonehenge unter anderem dazu benutzt worden sein, die Sommer- und Wintersonnenwende vorauszusagen, denn die kosmischen Bezüge sind unübersehbar.
Regelmäßig zur Sommersonnenwende pilgern zahlreiche Gläubige und Touristen nach Stonehenge, obwohl die kultische Bedeutung von Stonehenge immer noch ein Rätsel ist. Eine der vielen aufgestellten Hypothesen besagt, dass es sich bei Stonehenge um ein Sonnenheiligtum handelt und eine andere Theorie ist, dass Stonehenge eine Art Kalender sei und dazu diente, die verschiedenen Jahreszeiten anhand der Positionen von Sonne und Mond zur Erde vorherzusagen. Forscher untersuchen die umliegenden Stätten noch heute besonders intensiv, aber wahrscheinlich ist wohl, dass Stonehenge immer ein großes Rätsel bleiben wird. Stonehenge wurde in mehreren Bauphasen zwischen 3100 und 1100 v. Chr. errichtet. Die Größe, die Höhe und die Perfektion der Ausführung machen dieses Monument zum berühmtesten weltweit. Der Grundriss umfasst mehrere konzentrische Steinkreise aus riesigen Menhiren. Ein äußerer Kreis aus pfeilerförmigen Steinen, welche von flacheren Steinen (Decksteine) überbrückt wurden und eine hufeisenförmige Anordnung im Inneren des Bauwerks sind hierbei die Auffälligsten. Die Anordnung der Steine wurde so festgelegt, dass die Sonne, wenn sie am nördlichsten steht, direkt über dem Fersenstein aufging und die Sonnenstrahlen geradewegs ins Innere eindringen konnten.

Stonehenge
StonehengeSehenswürdigkeit in Großbritannien: Stonehenge in England

Die schweren flachen Decksteine wurden wahrscheinlich in der dritten Bauphase auf die senkrechten Menhire gelegt, so dass eine Art Steingebälk entstand. Die sogenannte Avenue ist ein Weg, der in den Kalkuntergrund gegraben wurde und direkt auf den nordwestlichen Teil von Stonehenge zuführt. Die Steine, die in Stonehenge verbaut wurden, bestehen aus zwei unterschiedlichen Arten. Die unregelmäßigen Sandsteinblöcke, sogenannte Sarsensteine, stammen aus einer Ebene in der Nähe von Salisbury. Die Blausteine wurden aus einem etwa 200km entfernten Steinbruch im Pembrokeshire (Wales) gebrochen. Stonehenge zählt, genau wie das ca. 30 Kilometer entfernte und weniger bekannte Avebury, seit 1986 zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist eine der meist besuchten Sehenswürdigkeiten in England.

Springe zu: Liste der Sehenswürdigkeiten in Großbritannien

Bewerte diese Seite:
4.75 von 5 Sternen durch 4 Stimmen.





Hinweis


Amesbury in Großbritannien:



Wetter Amesbury
Klima Amesbury

Reiseziel Großbritannien:



Urlaub in Großbritannien
Sehenswürdigkeiten in Großbritannien
Karte Großbritannien
Reiseziele in Großbritannien
Klima in Großbritannien
Großbritannien Urlaub planen
Wettervorhersage Großbritannien
Wettervorhersage London





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Stonehenge in England) drucken  RSS Feed: Stonehenge in England   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Stonehenge in England - 28.03.2017 (686) Optimiert von rankseek.com