Sehenswürdigkeit in Großbritannien: Steinkreis von Avebury
Urlaub

Der Steinkreis von Avebury

Nationalflagge: Großbritannien
Das nicht ganz so bekannte Avebury liegt etwa 30km nördlich von Stonehenge in der Grafschaft Wiltshire östlich von Bath. Der Steinkreis von Avebury ist das größte megalithische Kreissystem in ganz Europa und gehört seit 1986 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Der Steinkreis hat einen Durchmesser von über 420 Metern und besteht aus ca. 100 Menhiren. Bis zum Ende des 3. Jahrtausends v. Chr. wurden an dieser Stätte rund 180 Steine aufgerichtet.
Der Steinkreis, dessen Steine alle aus der unmittelbaren Umgebung stammen, besteht aus einem großen äußeren Kreis sowie zwei kleineren inneren Kreisen. In Avebury gab es ursprünglich vier Avenuen, doch nur die südliche (West Kennet Avenue) wird noch von Megalithen gesäumt. Die Stellen, an denen die vier Avenuen aufeinandertreffen, markieren die vier Himmelsrichtungen. Die West Kennet Avenue führt zum 2,5 Kilometer entfernten Heiligtum von Overton Hill, welches aus mehreren konzentrischen Kreisen aus Holz und Stein besteht, aber dessen Funktion noch ein Rätsel darstellt. In der näheren Umgebung von Avebury gibt es noch weitere neolithische Stätten. Die Funktion der aus der Jungsteinzeit stammenden Stätten, wie beispielsweise Silbury Hill, dem größten prähistorischen künstlichen Erdhügel in Europa, ist bisher ebenfalls noch völlig unbekannt. Das 2 Kilometer nordwestlich von Avebury gelegene Windmill Hill ist eine weitere neolithische Wallanlage und im südlich von Avebury gelegenen West Kennet befindet sich ein langes Kammergrab. Mit Beginn des 14. Jahrhunderts wurde auf Anweisung der christlichen Kirche mit der Zerstörung des Monuments von Avebury begonnen. Die riesigen Steine wurden zu Fall gebracht und anschließend vergraben. Einer Aufzeichnung zufolge soll während dieser "Abbrucharbeiten" ein Barbier unter einem fallenden Stein begraben worden sein, dessen Überreste etwa 600 Jahre später unter dem Stein entdeckt wurden. Dieser diamantförmige Stein wird noch heute als "The Barber's Stone" bezeichnet.

Steinkreis von Avebury
Steinkreis von AveburySehenswürdigkeit in Großbritannien: Der Steinkreis von Avebury

Zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert wurden weitere Steine in Avebury beseitigt, um Platz für den Ackerbau zu gewinnen. Diese Steine wurden allerdings nicht vergraben, sondern zum größten Teil für den Bau von Wohnhäusern verwendet. Damit die sehr harten Steine verarbeitet werden konnten, wurden sie mit Feuer erhitzt und anschließend mit kaltem Wasser übergossen. Aufgrund der Spannung und der sich daraus bildenden Risse in den Steinen, konnten sie entlang den Rissen zerschlagen werden. Heute stehen in Avebury nur noch etwa 30 Steine, doch noch immer werden Betrachter von der Größe und der Magie dieser faszinierenden Sehenswürdigkeit in den Bann gezogen.

Springe zu: Liste der Sehenswürdigkeiten in Großbritannien

Bewerte diese Seite:
5 von 5 Sternen durch 1 Stimmen.





Hinweis


Avebury in Großbritannien:



Klima Avebury

Reiseziel Großbritannien:



Urlaub in Großbritannien
Sehenswürdigkeiten in Großbritannien
Karte Großbritannien
Reiseziele in Großbritannien
Klima in Großbritannien
Großbritannien Urlaub planen
Wettervorhersage Großbritannien
Wettervorhersage London





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Der Steinkreis von Avebury) drucken  RSS Feed: Der Steinkreis von Avebury   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Der Steinkreis von Avebury - 18.08.2017 (688) Optimiert von rankseek.com