Sehenswürdigkeit in Großbritannien: Burg in Harlech
Urlaub

Die Burg in Harlech (Harlech Castle)

Nationalflagge: Großbritannien
Im Fürstentum Gwynedd, einer rauen Region im Norden von Wales, die viele Jahrhunderte von kleinen Adelsgeschlechtern regiert wurde, befindet sich die Burg Harlech, eines der Werke des größten Festungsbaumeisters der damaligen Zeit. Kein geringerer als der Baumeister James St. George schuf im Auftrag Eduard I., der im Jahr 1277 das Land unter seine Herrschaft brachte, Verteidigungsanlagen, welche ausschließlich in der Nähe des Meeres angesiedelt wurden.
Die noch relativ gut erhaltene Wehranlage entstand im Zuge der Eroberung und Verteidigung der Region unter Eduard I. Der normannische König ließ eine ganze Serie von Burgen errichten, um seinen Herrschaftsbereich zu sichern. Innerhalb von nur 20 Jahren entstanden 10 neue Festungen, zudem wurden eroberte alte Burgen ausgebaut. Diese umfangreichen Bauarbeiten dienten einer eindrucksvollen strategischen sowie symbolischen Demonstration englischer Macht. Sie sind wichtige Zeugnisse der Festungsbaukunst und gehören, wie auch einige andere Bauwerke, die der König errichten ließ, seit 1986 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Harlech Castle wurde nicht wie viele andere Festungen durch die Angriffe der Parlamentstruppen zerstört. Da die Anlage relativ ungeschützt am Rande eines Felsvorsprunges errichtet wurde, ist ihr Verfall der Vernachlässigung sowie natürlicher Einflüsse wie Sturm und Regen zuzuschreiben. Erst später im Jahr 1914, als die Burg in staatlichen Besitz überging, wurde versucht, die noch erhalten gebliebenen Wehrmauern zu befestigen und diese Sehenswürdigkeit vor weiterem Verfall zu schützen. Die Baukunst des Architekten James St. George war zu seiner Zeit unübertroffen und seine Festungsanlagen so gut wie uneinnehmbar. Die Mauern der Anlage waren mehrere Meter dick und die Eingänge wurden mit mehreren Falltüren ausgestattet.

Harlech Castle
Burg in HarlechSehenswürdigkeit in Großbritannien: Burg in Harlech (Harlech Castle)

Der Burghof war von vier runden Ecktürmen umgeben, von welchen aus die Eindringlinge, wenn sie es schafften den Hof zu erreichen, bekämpft werden konnten. Der einzige Nachteil lag darin, dass man im Falle einer Belagerung auf Nachschub von der Seeseite her angewiesen war und die Burg von Harlech hatte einige Belagerungen und Besetzungen hinter sich.

Owen Glendower nahm zu Beginn des 15. Jahrhunderts die Burg ein. Während der Rosenkriege war Harlech 1468 die letzte Festung, die sich ihren Angreifern ergab und während des Englischen Bürgerkriegs widerstand die Burg bis 1647 den Angriffen der Parlamentstruppen. Noch heute thront das Harlech Castle auf einem Felsen hoch oben über dem Meer. Von hier aus bietet sich ein beeindruckender Ausblick auf das Meer, den imposanten Gebirgen und den schönen umliegenden Stränden. Zudem ist Harlech einer der schönsten Küstenorte in Wales und der Natur- und Erholungsparkpark Morfa Harlech ist in dieser Region ein beliebtes Ausflugsziel.

Springe zu: Liste der Sehenswürdigkeiten in Großbritannien

Bewerte diese Seite:
4.33333 von 5 Sternen durch 6 Stimmen.





Hinweis


Harlech in Großbritannien:



Klima Harlech

Reiseziel Großbritannien:



Urlaub in Großbritannien
Sehenswürdigkeiten in Großbritannien
Karte Großbritannien
Reiseziele in Großbritannien
Klima in Großbritannien
Großbritannien Urlaub planen
Wettervorhersage Großbritannien
Wettervorhersage London





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Harlech Castle / Burg in Harlech) drucken  RSS Feed: Harlech Castle / Burg in Harlech   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Harlech Castle / Burg in Harlech - 28.05.2017 (698) Optimiert von rankseek.com