Edinburgh Castle - Sehenswürdigkeit in Großbritannien
Urlaub

Edinburgh Castle in Schottland

Nationalflagge: Großbritannien
Das Edinburgh Castle wurde im 12. Jahrhundert auf dem Basaltkegel eines erloschenen Vulkans errichtet und ist heute eine der beliebtesten und meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Schottlands. Diese gewaltige Schlossanlage, welche eher einem mittelalterlichen Dorf gleicht, prägt das Bild der Altstadt von Edinburgh, die dem Castle Rock zu Füßen liegt.
Das Edinburgh Castle fiel im 13. Jahrhundert in englischen Besitz, wurde ausgebaut, stark befestigt und diente als Garnison. Einige Jahre später konnte die Anlage durch einen überraschenden Angriff zurückerobert werden und wurde, aufgrund der starken Beschädigungen, neu aufgebaut. Im Laufe der Jahrhunderte wurde das Castle immer wieder von englischen Truppen belagert, bis es letztendlich im 17. Jahrhundert zurückerobert werden konnte. Das einzige Gebäude, welches die ständigen Kämpfe beinahe unbeschadet überstanden hat, ist die aus dem ca. 11. Jahrhundert stammende St. Margarets Chapel. Diese Kapelle ist das älteste Gebäude in der Anlage und wurde unter König David I. als Familienkapelle errichtet. Die Kapelle wurde seiner Mutter Saint Margaret of Scotland gewidmet, welche 1093 im Castle starb. Alle anderen Bauten wurden während und nach den Belagerungen zum größten Teil wieder neu aufgebaut. Ein etwa 30 Meter hoher Turm aus dem 13. Jahrhundert (Davids Tower), diente in den früheren Jahren als Eingang zum Schloss. Dieser wurde später zum "Gästehaus" umfunktioniert und während der Kriege zerstört.

Edinburgh Castle
Edinburgh CastleSehenswürdigkeit in Schottland: Die Burg "Edinburgh Castle" auf dem Castle Rock

Der Weg hinauf zur Burganlage führt über kleine steile Gassen, den sogenannten Royal Mile Closes. Über eine aus dem 16.Jahrhundert stammende Zugbrücke kommt der Besucher zum Eingang durch das Gatehouse und weiter durch das Portcullis Tor. Die Zitadelle des Schlosses beherbergt die königlichen Gemächer, die schottischen Kronjuwelen sowie den legendären "Stone of Scone" auf dem einst schottische und englische Könige gekrönt wurden. Weiterhin kann hier das Scottish National War Memorial sowie das National War Museum of Scottland besichtigt werden. Auf der Esplanade direkt vor dem Schloss, welche ursprünglich für militärische Paraden erbaut wurde, findet jedes Jahr im August das Edinburgh Militäry Tattoo statt, das größte und spektakulärste Musikfestival in Schottland.

Eine weitere Touristenattraktion ist die One O'Clock Gun, welche täglich um 13 Uhr abgefeuert wird. Ursprünglich diente dieser Kanonenschuss als Zeitvorgabe für Seefahrer und wurde im laufe der Zeit zur Tradition. Zu Neujahr wird die Kanone ebenfalls abgefeuert und dieses Ereignis wird zudem von einem fantastischen Feuerwerk begleitet. Nicht zu vergessen ist der atemberaubende Ausblick, den das Edinburgh Castle auf die ganze Stadt zu bieten hat. Für diese Sehenswürdigkeit sollte genügend Zeit eingeplant werden, denn auch die vielen kleinen Ausstellungen innerhalb des Schlosses sind mehr als sehenswert. Zur weiteren Erkundung der Stadt und deren Umgebung, gelangen Sie hier zur Karte von Edinburgh.

Springe zu: Liste der Sehenswürdigkeiten in Großbritannien

Bewerte diese Seite:
0 von 5 Sternen durch 0 Stimmen.





Hinweis


Edinburgh in Großbritannien:



Wetter Edinburgh
Klima Edinburgh

Reiseziel Großbritannien:



Urlaub in Großbritannien
Sehenswürdigkeiten in Großbritannien
Karte Großbritannien
Reiseziele in Großbritannien
Klima in Großbritannien
Großbritannien Urlaub planen
Wettervorhersage Großbritannien
Wettervorhersage London





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Edinburgh Castle) drucken  RSS Feed: Edinburgh Castle   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Edinburgh Castle - 25.04.2017 (685) Optimiert von rankseek.com