Sehenswürdigkeiten Griechenland: Die Akropolis in Athen
Urlaub

Die Akropolis in Athen

Nationalflagge: Griechenland
Die Stadtfestungen des antiken Griechenland werden Akropolis genannt. Allerdings ist die Akropolis in Athen so bekannt, dass meist von dieser die Rede ist, wenn man von "der Akropolis" spricht. Viele wissen gar nicht, dass es mehrere als Akropolis bezeichnete Stadtfestungen gab und gibt. Der enorm große Bekanntheitsgrad der Akropolis in Athen ist auch darauf zurückzuführen, dass sie zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.
Auf der Karte von Athen ist in der Satellitenansicht und auch in der normalen Kartenansicht gut zu erkennen, dass die Akropolis von Athen im Zentrum der Stadt auf einer Erhebung liegt. Zur Akropolis gehören mehrere Bauten, zum Beispiel der Parthenon, das Erechtheion, der Niketempel, der Augustus und der Rundtempel, welche auf einem hohen Felsen errichtet wurden. Weitere Gebäude und Statuen sind dort ebenfalls zu besichtigen. Aufgrund dieser vielen interessanten Gebäude und deren Überresten ist die Akropolis in Athen ein überaus beliebtes Ausflugsziel zahlreicher Touristen und Besucher. Als Stadtfestung diente die Akropolis einst natürlich der Verteidigung. Die von den Persern zerstörten Haupttempel der Akropolis, welche aus archaischer Zeit stammten, können teilweise im Museum vor Ort angesehen werden. Der gesamte Komplex war der Göttin Athene geweiht und dessen Wurzeln reichen bis in die sogenannte Jungsteinzeit zurück.

Die Akropolis in Athen
Akropolis in Athen (Griechenland)
Die Akropolis in Athen / Eine der Sehenswürdigkeiten in Griechenland

Besondere Erwähnung sollte der Parthenon genießen, welcher einer der bekanntesten Bauten der Welt ist. Der Tempel für die Göttin Pallas Athena Parthenos ist immerhin schon 2.500 Jahre alt und somit eines der ältesten Baudenkmäler der Antike in Griechenland. Er entstand im 5. Jahrhundert v. Chr. Für den Bau, dessen Bauzeit nur 10 Jahre betrug, was für damalige Verhältnisse äußerst kurz war, wurde überwiegend pentelischer Marmor verwendet. Die aufwendigen Arbeiten der Bildhauer, welche den Parthenon innen und außen dekorierten, dauerten allerdings noch einige Jahre an. Auch Bemalungen, welche die Zeit allerdings nicht überstanden, verzierten einst den Parthenon.

Der gesamte Komplex der Akropolis durchlebte in der Vergangenheit eine bewegte Geschichte. Einst fanden dort regelmäßig die Panathenäischen Festspiele zur Ehrung Athenas statt. In der römischen Zeit wurden hier weitere Bauten hinzugefügt (z.B. Augustus und Rundtempel). Im Mittelalter wurde die Akropolis wieder als Festung genutzt. Später musste der Parthenon als Moschee mit hinzugefügtem Minarett dienen. In der darauffolgenden Zeit zerfielen die Gebäude, wurden zerstört oder mutwillig demontiert. Man kann nur froh sein, dass Teile erhalten blieben und später auch Restaurierungsarbeiten durchgeführt wurden.

Springe zu: Liste der Sehenswürdigkeiten in Griechenland

Bewerte diese Seite:
4 von 5 Sternen durch 5 Stimmen.





Hinweis


Athen in Griechenland:



Wetter Athen
Klima Athen

Reiseziel Griechenland:



Urlaub in Griechenland
Sehenswürdigkeiten in Griechenland
Karte Griechenland
Reiseziele in Griechenland
Reisen in Griechenland
Klima in Griechenland
Griechenland Urlaub planen
Wettervorhersage Griechenland
Wettervorhersage Athen





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Akropolis in Athen - Sehenswürdigkeit in Griechenland) drucken  RSS Feed: Akropolis in Athen - Sehenswürdigkeit in Griechenland   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Akropolis in Athen - Sehenswürdigkeit in Griechenland - 18.08.2017 (233) Optimiert von rankseek.com