Reiseziele in Griechenland: Heiliger Berg Athos
Urlaub

Der Heilige Berg Athos in Griechenland

Nationalflagge: Griechenland
Der Heilige Berg Athos befindet sich am nördlichsten Vorsprung der Halbinsel Chalkidiki. Über den Ursprung der Namensgebung gibt es zwei Theorien. Eine davon besagt, dass der hünenhafte Athos versuchte, einen riesigen Felsbrocken auf Poseidon zu schleudern, welcher ihm jedoch aus der Hand rutschte und zu dem Berg, der nun seinen Namen trägt, wurde.
Wann die erste Siedlung auf dem Berg entstand, ist unbekannt. Die ersten Aufzeichnungen über dort lebende Mönche stammen aus dem 8. Jahrhundert. Die Mönche von Athos verwandelten den Berg in einen heiligen Ort mit einzigartigen Bauwerken, die sich auf harmonische Weise in die natürliche Schönheit der Landschaft einfügten. Die klösterlichen Maler und Architekten waren hoch geehrte Künstler, deren Stil die Geschichte der orthodoxen Kunst weitgehend geprägt hat. Jedes Kloster ist ein wahres Labyrinth aus dicht aneinander gedrängten Gebäuden und Kapellen, die alle eine bestimmte Funktion erfüllen. Das Große Lavra war das erste Kloster und wurde im Jahre 963 vom byzantinischen Mönch Athanasios Athonites gegründet. Seit seines Bestehens gilt es als das bedeutendste Kloster des Berges, vor allem wegen seiner Pracht, den wundervollen Malereien und den vielen heiligen Schriften, die dort aufbewahrt werden. Jedes Kloster besitzt eine Sammlung von Meisterwerken, welche Wandgemälde, tragbare eigene Ikonen, bedeutende griechische sowie slawische Handschriften, Kunstwerke aus Gold und Stickereien umfasst. Alle Schätze werden sorgfältig von den Mönchen gepflegt.

Heiliger Berg Athos
Heiliger Berg Athos
Blick auf den Heiligen Berg Athos in Griechenland

Der Berg Athos ist das spirituelle Zentrum der orthodoxen Kirche und hat über lange Zeit sowohl die kirchliche Architektur als auch die Monumentalmalerei geprägt. Bis in die heutige Zeit üben die Klöster und der Berg einen beträchtlichen geistlichen Einfluss und eine große Anziehungskraft auf Mystiker aus ganz Europa aus. Frauen und Kindern ist der Zutritt der Halbinsel noch heute untersagt und wird streng von den Mönchen abgewehrt.

Noch immer befinden sich auf dem Berg 20 Klöster, die von rund 1.500 Mönchen bewohnt werden. Die Mönchsrepublik, welche sich selbst verwaltet, umfasst zudem zwölf Konvente sowie etwa 700 Häuser und Einsiedeleien. Darüber hinaus siedeln an den schwer zugänglichen Hängen des eigentlichen Berges Athos Mönche in Eremitagen . Diese Mönchszellen scheinen an den steilen Klippen über dem Meer zu schweben. Die 20 Großklöster der Mönchsrepublik Athos gehören gemeinsam mit dem Heiligen Berg seit 1988 zum Welterbe UNESCO.

Bewerte diese Seite:
0 von 5 Sternen durch 0 Stimmen.





Hinweis


Reiseziel Griechenland:



Urlaub in Griechenland
Sehenswürdigkeiten in Griechenland
Karte Griechenland
Reiseziele in Griechenland
Reisen in Griechenland
Klima in Griechenland
Griechenland Urlaub planen
Wettervorhersage Griechenland
Wettervorhersage Athen





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Der heilige Berg Athos in Griechenland) drucken  RSS Feed: Der heilige Berg Athos in Griechenland   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Der heilige Berg Athos in Griechenland - 23.05.2017 (750) Optimiert von rankseek.com