Sehenswürdigkeit in Australien: Opernhaus von Sydney
Urlaub

Das Opernhaus von Sydney in Australien

Nationalflagge: Australien
Das Sydney Opera House ist das Wahrzeichen von Sydney und eine der größten architektonischen Errungenschaften des 20 Jahrhunderts. Das Opernhaus liegt an der Spitze einer Halbinsel (Bennelong Point), die sich bis in den Hafen von Sydney zieht. Die Idee, in Sydney ein Opernhaus zu errichten, entstand Ende der 40er Jahre.
Um das Projekt finanzieren zu können, wurde eine Lotterie, welche sehr erfolgreich verlief, veranstaltet. Nach einer internationalen Ausschreibung wurde das Projekt der Oper von Sydney an den dänischen Architekten Jørn Utzon vergeben, der sich zum ersten Mal außerhalb Dänemarks an einer Ausschreibung beteiligte. Utzons Entwurf und seine einzigartige Herangehensweise an diesen Bau gaben vielen anderen Architekten und Ingenieuren einen Anstoß zur kollektiven Kreativität. Im Jahr 1959 wurde mit den Bauarbeiten begonnen. Allerdings bereitete die Errichtung der muschelförmigen Schalen des Daches solche Probleme, dass der Entwurf mehrmals überarbeitet werden musste. Fast zwei Jahre wurden benötigt, um die Krümmungen und die Statik aller Dächer zu berechnen. Zudem waren über 40 Zeichner damit beschäftigt, die mehr als 1.700 Pläne der Dachkonstruktion zu erstellen. Diese Muschelstrukturen, welche heute zwei große Veranstaltungssäle und ein Restaurant überdachen, wurden letztendlich auf eine große Plattform gesetzt und von Terrassen umgeben, welche heute als Fußgängerzone dienen.

Oper von Sydney
Oper Sydney
Sehenswürdigkeit in Australien: Das Opernhaus von Sydney (Sydney Opera House)

Das unverwechselbare Dach des Opernhauses hat eine Höhe von 67 Metern und ist mit 1.056.000 glasierten, weißen Keramikfliesen verkleidet, die extra aus Schweden importiert wurden. Das gesamte Gebäude ist 184 Meter lang, 118 Meter breit und etwa 160.000 Tonnen schwer. Im Inneren des Gebäudes befinden sich fünf Theater mit insgesamt 5.532 Sitzplätzen und rund 100 weitere Räume, darunter ein Kino, Restaurants, Bars und zahlreiche Souvenirshops. Mittlerweile zählt das Sydney Opera House, in dem jährlich bis zu 2.500 Aufführungen stattfinden, zu den größten Kulturzentren der Welt. Rund 4 Millionen Besucher aus aller Herren Länder werden jährlich gezählt. Neben den Konzerten, die teilweise im Rahmen des Festivals kostenlos sind, und anderen Aufführungen wird das Opernhaus auch in regelmäßigen Abständen als Ausstellungs-Ort für das Sydney Festival und anderen internationalen Ausstellungen genutzt.

Als Meisterwerk menschlicher Schöpferkraft wurde das Sydney Opera House im Jahr 2007 von der UNESCO zur Welterbestätte erklärt. Auch Dänemark, Heimat des Architekten Jørn Utzon, hat das Opernhaus in Dänemarks Kulturkanon 2006 aufgenommen. Am 20. Oktober 1973 wurde das Opernhaus von Sydney offiziell von Königin Elisabeth II. eingeweiht und ist neben der Sydney Harbour Bridge und dem Uluru (Ayers Rock) eine der beliebtesten Touristenattraktionen in Australien.

Springe zu: Liste der Sehenswürdigkeiten in Australien

Bewerte diese Seite:
4.33333 von 5 Sternen durch 3 Stimmen.





Hinweis


Sydney in Australien:



Wetter Sydney
Klima Sydney

Reiseziel Australien:



Urlaub in Australien
Sehenswürdigkeiten in Australien
Karte Australien
Reiseziele in Australien
Klima in Australien
Australien Urlaub planen
Wettervorhersage Australien
Wettervorhersage Canberra





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Das Opernhaus von Sydney, Sehenswürdigkeit in Australien) drucken  RSS Feed: Das Opernhaus von Sydney, Sehenswürdigkeit in Australien   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Das Opernhaus von Sydney, Sehenswürdigkeit in Australien - 20.02.2017 (710) Optimiert von rankseek.com