Reiseziele auf Zypern: Nikosia
Urlaub

Sehenswürdigkeiten in Nikosia

Nikosia ist die Hauptstadt der Republik Zypern und zugleich Hauptstadt der Türkischen Republik Nordzypern. Die im Zentrum der Mittelmeerinsel Zypern gelegene Stadt hat rund 276.000 Einwohner. Etwa ein Viertel der Bevölkerung lebt im türkisch-zypriotischen Nordteil der Stadt. Nikosia ist die einzige noch getrennte Hauptstadt der Welt und wird durch eine "Grüne Linie" geteilt, welche von Friedenstruppen der Vereinten Nationen (UNFICYP) überwacht wird.
Der internationale Flughafen von Nikosia (auch Lefkosia) ist seit 1974 gesperrt, da er sich seit den Auseinandersetzungen in der UN-Schutzzone befindet. Die Rolle als internationaler Flughafen der Insel übernahm seitdem der Flughafen von Larnaca. Flüge über die Türkei werden vom Flughafen Ercan aus angeboten, der sich im Nordteil der Stadt befindet. Von Nikosia aus führen viele Straßen an die Küstenstädte. Zudem ist die Stadt durch die A1 mit der Südküstenautobahn verbunden. Der innerstädtische Nahverkehr wird von regionalen Buslinien der OSEL bedient. Nikosia ist Sitz der Bank of Cyprus, der größten zyprischen Bank, sowie der ältesten Universität des Landes. Im nördlichen Teil befinden sich die Internationale Universität Zypern, die Universität des Nahen Ostens, die zyprische Fernuniversität Open University of Cyprus sowie die Privatuniversität European University of Cyprus. Zyperns Hauptstadt ist ein Reiseziel mit vielen Sehenswürdigkeiten. Einige davon, vor allem mittelalterliche, venezianische und historische Gebäude werden seit einigen Jahren restauriert. Im Jahr 2008 wurde in der Ledrastraße die erste Grenzübergangsstelle für Fußgänger innerhalb der Altstadt geöffnet.

Nikosia
Nikosia
Blick auf Nikosia in Zypern

Im südlichen (griechischen) Teil der Altstadt herrscht ein reges kulturelles Leben. Restaurants, Bars, moderne Geschäfte, traditionelle Läden und Handwerksbetriebe sind hier überall zu finden. Die Laikí Jitoniá ist hierbei ein speziell touristisch genutzter Stadtteil. Im Süden der Stadt befindet sich auch die größte Kirche Nikosias, die Faneromeni-Kirche, welche noch unter türkischer Herrschaft im Jahr 1872 errichtet wurde. Das Ikonenmuseum im Erzbischöflichen Palast mit der weltweit bedeutendsten Ikonensammlungen, das Cyprus Museum (Archäologisches Museum) oder das Cyprus Classic Motorcycle Museum, welches die Geschichte des Zweirades auf der Insel dokumentiert, sind weitere sehenswerte Gebäude.

Im Norden der Stadt befindet sich das vermutlich älteste türkische Bauwerk der Insel, die alte Karawanserei Büyük Han. Dieses Gebäude wurde im Jahr 1572 kurz nach der türkischen Eroberung Zyperns erbaut. Des weiteren können hier die Sultan-Mahmut-Bibliothek mit einer großen Sammlung islamischer Manuskripte sowie einige Moscheen, wie die Arabahmet-Moschee aus dem 17. Jahrhundert oder die Selimiye-Moschee, erbaut im 13. Jahrhundert, besichtigt werden. Letztere wurde ursprünglich als Kathedrale Hagia Sophia erbaut, doch im Jahr 1571 von den Türken in eine Moschee umgewandelt.

Bewerte diese Seite:
1.5 von 5 Sternen durch 2 Stimmen.





Hinweis


Nikosia auf Zypern:



Wetter Nikosia

Lefkosia / Nikosia auf Zypern:



Klima Lefkosia / Nikosia

Reiseziel Zypern:



Urlaub auf Zypern
Sehenswürdigkeiten auf Zypern
Karte Zypern
Reiseziele auf Zypern
Klima auf Zypern
Zypern Urlaub planen
Wettervorhersage Zypern
Wettervorhersage Nikosia





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Nikosia - Sehenswürdigkeiten in Zyperns Hauptstadt) drucken  RSS Feed: Nikosia - Sehenswürdigkeiten in Zyperns Hauptstadt   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Nikosia - Sehenswürdigkeiten in Zyperns Hauptstadt - 27.06.2017 (811) Optimiert von rankseek.com