Reiseziel in Indonesien: Jakarta
Urlaub

Jakarta in Indonesien

Nationalflagge: Indonesien
Jakarta ist die Hauptstadt der Republik Indonesien und liegt in der Bucht von Jakarta an der Nordwestküste der Insel Java. Die etwa 661 km² große Stadt hat den Status einer Provinz und wird von einem Gouverneur regiert. In Jakarta leben rund 9,6 Millionen Menschen verschiedenster Herkunft mit beispielsweise arabischer, indischer, niederländischer oder chinesischer Abstammung.
Somit ist sie die größte Stadt des Landes und mit ca. 28 Millionen Einwohnern in der Metropolregion der größte Ballungsraum Südostasiens. Da die Einwohnerzahl Jakartas in den letzten 50 Jahren drastisch angestiegen ist, was eine Überbevölkerung zur Folge hatte, wurde im Jahr 1970 eine Zuzugsbeschränkung erlassen. Demzufolge dürfen nur noch Personen mit Arbeitsstelle nach Jakarta ziehen. Indonesiens Hauptstadt ist das politische und wirtschaftliche Zentrum des Landes sowie ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt mit Flug- und Eisenbahnlinien, mehreren Häfen und Autobahnen. Der internationale Flughafen Soekarno-Hatta in Cengkareng, rund 25 Kilometer westlich von Jakarta gelegen, verfügt über beinahe alle internationalen und nationalen Flugverbindungen und ist über eine Schnellstraße vom Stadtzentrum aus direkt zu erreichen. Das Regionalbahnnetz besteht aus mehreren Linien mit einer Gesamtlänge von 125 Kilometern. Die Züge verkehren zum Teil als Hochbahn. Der öffentliche Nahverkehr wird zudem von Omnibussen bewältigt. Jakarta ist auch das kulturelle Zentrum Südostasiens und hat einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Mit Unterstützung der UNESCO wurden beispielsweise rings um den alten Rathausplatz mehrere Kolonialgebäude restauriert.

Jakarta
Jakarta
Jakarta, Hauptstadt von Indonesien (Istiqlal-Moschee - Unabhängigkeitsmoschee)

In einem der ältesten erhaltenen Gebäude wurde das Jakarta-Museum untergebracht, welches im Jahre 1710 erbaut wurde und bis 1974 unter anderem als Rathaus diente. An der Westseite des Platzes steht das Wayang-Museum, an der Ostseite eine Galerie mit Bildern bekannter indonesischer Maler und nördlich davon die alte portugiesische Kanone "Si Jagur", ein Fruchtbarkeitssymbol. Nicht weit vom Rathausplatz entfernt befindet sich der Kali Besar. Hier gibt es zahlreiche Handelskontore, Geschäftshäuser und Warenlager aus der Kolonialzeit. Auf dem großen Unabhängigkeitsplatz (Merdekaplatz) steht das 132 Meter hohe Nationaldenkmal (Monas), welches mit 35 Kilogramm Gold überzogen ist. Eine Aussichtsplattform in 115 Meter Höhe bietet eine beeindruckende Sicht auf die Stadt.

Des weiteren sind die Istiqlal-Moschee aus weißem Marmor (siehe Foto oben), der Präsidentenpalast sowie die älteste Kirche der Stadt "Gereja Sion" sehenswerte Gebäude. Südostasiens größter Vergnügungspark "Taman Impian Jaya Ancol" bietet dem Besucher Kunstmärkte, ein Freilicht-Theater, ein Schwimmbad, eine Bowlingbahn, einen Golfplatz und ein Aquarium. Kulinarisches ist in den vielen nationalen und internationalen Restaurants zu finden und Shoppinghungrige kommen in den Einkaufszentren Grand Indonesia, Plaza Indonesia, dem F-x oder im Pondok Indah Mall (PIM) im Süden der Stadt auf ihre Kosten.

Bewerte diese Seite:
5 von 5 Sternen durch 1 Stimmen.





Hinweis


Jakarta in Indonesien:



Wetter Jakarta
Klima Jakarta

Reiseziel Indonesien:



Urlaub in Indonesien
Sehenswürdigkeiten in Indonesien
Karte Indonesien
Reiseziele in Indonesien
Klima in Indonesien
Indonesien Urlaub planen
Wettervorhersage Indonesien
Wettervorhersage Jakarta





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Jakarta in Indonesien, Reisetipps und Sehenswertes in Jakarta) drucken  RSS Feed: Jakarta in Indonesien, Reisetipps und Sehenswertes in Jakarta   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Jakarta in Indonesien, Reisetipps und Sehenswertes in Jakarta - 28.03.2017 (835) Optimiert von rankseek.com