Tunesien Sehenswürdigkeiten: Ruinen von Dougga (Thugga)
Urlaub

Ruinen von Dougga (Thugga)

Nationalflagge: Tunesien
Etwa 100 km südwestlich von Tunis befindet sich die am besten erhaltene Römerstadt Nordafrikas. Die Stadt Dougga (ehemals Thugga) wurde hoch an einem Talhang erbaut und war ursprünglich der Sitz des Numiderkönigs Massinissa. Durch dieses fruchtbare Tal führte einst die damals sehr wichtige Ost-West-Straße von Karthago nach Thereste. Ab dem 2. Jahrhundert stand die Stadt dann unter römischer Verwaltung.
Bis 1950 lebten noch Menschen in den Ruinen, wurden dann aber im Rahmen der archäologischen Ausgrabungen, in das Tal Oued Khalled umgesiedelt. 1997 wurde sie von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Viele historische Bauwerke finden sich in Dougga, unter anderem der Tempel der Juno Caelestis (römische Göttin) oder der Triumphbogen des Severus Alexander. Auch das Kapitol, erbaut 166 n. Chr., ist eines der imposantesten römischen Bauwerke Tunesiens. Die vier vorderen Säulen tragen die Reste des Tempelgiebels, den eine Statue von Antoninus Pius ziert. Das Forum von Dougga wurde in Etappen angelegt und war umgeben von roten Marmorsäulen mit weißen korinthischen Marmorkapitellen. Als Erweiterung des Forums wurde 190 n. Chr. der Platz der Windrose angelegt. Den Namen hat er von einer Gravur in seinem Pflaster mit den lateinischen Namen der zwölf Winde. Ein wohlhabender Bürger der antiken Stadt stiftete 188 n. Chr. das Römische Theater, welches mit seinen insgesamt 19 Reihen für 3500 Zuschauer Platz bot. Heute ist es nach aufwendiger Renovierung der Schauplatz des Dougga-Festivals.

Amphitheater in Dougga, Sehenswürdigkeit in Tunesien
Sehenswürdigkeiten in Tunesien: Das Amphitheater in Dougga

Unterhalb des Forums, südwestlich des Tellustempels, steht das Dar el-Achab. Es war wahrscheinlich auch einst ein Tempel, trägt aber heute den Namen der Familie, die es damals bewohnte. Ebenso die Lyciniusthermen (260 n. Chr.), die auch Winterthermen genannt wurden, sind noch gut erhalten. Die Anlage mit Kalträumen, Warmräumen und Palästren war reich verziert. Die Böden waren mit Mosaiken belegt und die Wände mit Marmor verkleidet.

Capitole in Dougga, Sehenswürdigkeit in Tunesien
Sehenswürdigkeiten in Tunesien: Das Capitole in Dougga

In der nähe der Thermen stehen Römische Villen aus dem 3. Jahrhundert u.a. das Haus von Dionysos und Odysseus sowie das Haus des Trifoiliums. Um das gesamte Areal der Ruinen von Dougga bestaunen zu können, müsste auf jeden Fall ein ganzer Tag eingeplant werden, welcher aber unvergesslich wird.

Springe zu: Liste der Sehenswürdigkeiten in Tunesien

Bewerte diese Seite:
5 von 5 Sternen durch 1 Stimmen.





Reiseziel Tunesien:



Urlaub in Tunesien
Sehenswürdigkeiten in Tunesien
Karte Tunesien
Reiseziele in Tunesien
Reisen in Tunesien
Klima in Tunesien
Tunesien Urlaub planen
Wettervorhersage Tunesien
Wettervorhersage Tunis





Startseite Urlaub und Reisen  Seite (Ruinen von Dougga (Thugga) - Sehenswürdigkeit in Tunesien) drucken  RSS Feed: Ruinen von Dougga (Thugga) - Sehenswürdigkeit in Tunesien   Author  

© 2006-2017 Webstart Service - Seite: Ruinen von Dougga (Thugga) - Sehenswürdigkeit in Tunesien - 20.10.2017 (282) Optimiert von rankseek.com